Pest, Cholera und Corona Virus

Seit Wochen wird gehamstert, die Gerüchteküche brodelt, die Informationen kommen bruchstückhaft, die Verunsicherung ist nicht groß, sondern gigantisch, Angst dominiert den Alltag und all das wegen einem Virus. Warum? Und ist das nötig?

Wenn es klare und einfache Antworten gäbe, hätte es die oben beschriebenen Reaktionen nicht gegeben. Klar ist, es handelt sich mal wieder um einen Virus. Er ist eindeutig gefährlich, aber irgendwie auch selektiv, nur alte und ältere Menschen sind betroffen, je älter desto tödlicher scheint der Virus zu sein.

Das allein birgt Stoff für Vermutungen und Verschwörungstheorien. Sicher, das mit den Verschwörungstheorien ist immer gleich auf dem Tisch, wenn Dinge passieren, die man sich nicht erklären kann. Es gab in der Geschichte schon viele Krankheiten und Epidemien, auch Pandemien, das ist alles nicht neu. Genauso bekannt ist, dass es für diese Krankheiten noch keine Therapien und Medikamente gab. Viele Dinge waren unbekannt, heute kennen wir die Antworten auf vergangene Fälle, aber für die aktuelle Situation fehlen Antworten.

Aber noch mal, es ist ein Virus, es gab in der Vergangenheit verschiedene Virenausbrüche, die alle für große Aufregung sorgten, Vogelgrippe und Schweinegrippe allen voran. Sie haben Gemeinsamkeiten, sie entstanden, weil Menschen in China oder Asien Dinge gegessen haben, die nicht auf den Tisch gehören, aber mehr noch, sie haben grundlegende Hygienestandards nicht eingehalten, dadurch konnte eine neue Krankheit entstehen und vom Tier auf den Menschen übertragen werden. Muss das sein? Nein, natürlich nicht.

Wie kann es denn dann trotzdem dazu kommen? Das ist der traurige Teil der Wirklichkeit, es sind Dummheit, Schlamperei und persönliche Vorteile, die ein schnelles Reagieren verhindern. Wäre schnell gehandelt worden, hätte man gleich den Herd der Krankheit isoliert, dann hätte vielleicht viel Leid verhindert werden können. Aber das ist nicht geschehen. Stattdessen konnte sich der Virus verbreiten, es gibt aktuell keinen Ort auf der Welt, der verschont geblieben ist, traurig.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s